Modbus RTU Slave mit SW-Serial

Das Programm läuft an Arduino UNO. UNO hat nur einen seriellen Port, daher ist SW-Serial eine sehr nützliche Funktion, damit mehrere Quasi-UARTs öffnen können. Problem ist, daß es nicht mehreren Kommunikationslösungen funktioniert mit. In diesem Fall fungiert der Arduino Modbus als RTU-Slave und führt gleichzeitig den seriellen Monitor aus.

Modbus RTU Slave mit SW-Serial

Program

#include <ModbusRtu.h>
#include <SoftwareSerial.h>
#define SSerialTxControl 10
SoftwareSerial mySerial(2, 3);
int count = 0;
 
// data array for modbus network sharing
uint16_t au16data[16] = {
  3, 1415, 9265, 4, 2, 7182, 28182, 8, 0, 0, 0, 0, 0, 0, 1, -1 };
 
Modbus slave(1); 
 
void setup() {
  Serial.begin(9600);
  slave.begin( &mySerial, 9600, SSerialTxControl );
  slave.start();
}
 
void loop() {
  count++;
  au16data[0] = count;
  delay(100);
  slave.poll( au16data, 16 );
}

Log